Barrierefrei

Die aktuelle Position:

Charter-News

Yachting-News

Segelreisen

Kreuzfahrten

boot special

Traditionsschiffahrt

RSS-Newsfeed

Newsfeed für Ihre Website

In sailpress.com suchen:

Allgemein:

Startseite

Videos: so wird's gemacht

Twitter

Downloads

Links

Newsfeed abonnieren

Für Webmaster

Bookmarks

Sitemap

Presse

Kontakt

Impressum


Nordsee: Skipper fällt bei Ankermanöver über Bord

Beamte bringen Yacht in den Hafen

Polizeibeamte an Bord der Najade III. (c) Bundespolizei Cuxhaven

Polizeibeamte an Bord der Najade III.

Skipper über Bord - und rettet sich selbst

Cuxhaven (SP) Am Donnerstag, 29. Oktober, gegen 8.20 Uhr, wurde das Einsatzschiff Bayreuth der Bundespolizeiinspektion See Cuxhaven durch die Seenotleitung Bremen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) über eine offensichtlich orientierungslose Segelyacht im Bereich der Jade-Weser-Mündung informiert.

Die Bayreuth steuerte die Position der in Not geratenen Segelyacht an und zwei Polizeibeamte der Bayreuth setzten auf die zehn Meter lange Segelyacht über. Nach ersten Gesprächen mit dem Eigner stellte sich heraus, dass dieser in der Nacht zuvor bei einem Ankermanöver über Bord gefallen war und mit letzter Kraft zurück an Bord gelangen konnte. Die zweite an Bord befindliche Person litt bereits an der Seekrankheit und war zudem erheblich geschwächt.

Weil relativ schlechte Sicht herrschte und um den Gesundheitszustand der beiden Segler weiterhin unter Kontrolle zu haben und eine sichere Ankunft in Wilhelmshaven zu gewährleisten, bot der Kommandant der Bayreuth mit seiner Besatzung Unterstützung bei der nautischen Schiffsführung der Segelyacht an. Von beiden Seglern wurde diese Hilfeleistung dankend angenommen. Zwei erfahrene Polizeibeamte der Bayreuth führten die SY "Najade III" sicher nach Wilhelmshaven.

Infos zu Mann über Bord.




(c) by Q-Visions Media Andrea Quaß