Barrierefrei

Die aktuelle Position:

Seemannschaft

Seehandbücher

Literarisches

In sailpress.com suchen:

Allgemein:

Startseite

Videos: so wird's gemacht

Twitter

Downloads

Links

Newsfeed abonnieren

Für Webmaster

Bookmarks

Sitemap

Presse

Kontakt

Impressum


Seehandbücher

Manfred Fenzel, Das IJsselmeer

Manfred Fenzl: Das IJsselmeer. Mit Noord-Holland, Randmeeren, Flevoland, Vecht, Eem und  Loosdrechtse Plassen.

Manfred Fenzl: Das IJsselmeer. Mit Noord-Holland, Randmeeren, Flevoland, Vecht, Eem und Loosdrechtse Plassen.

Bielefeld (SP) Manfred Fenzel hat seinen IJsselmeer-Führer überarbeitet: "Das IJsselmeer - Mit Noord-Holland • Randmeeren • Flevoland • Vecht • Eem • Loosdrechtse Plassen" . Das reichbebilderte und mit vielen nützlichen Hafenplänen sowie Ansteuerungen versehen Buch ist gegenüber der fünften Auflage um etwa 35 auf 220 Seiten angewachsen. Neu ist die Beschreibung der Loosdrechtse Plassen. Der IJsselmeer-Führer, der auch alle Randmeere beschreibt sowie die Waddenzee/das niederländische Wattenmeer kurz anreißt, eignet sich für Segler und Motorbootfahrer gleichermaßen. Vom Seewetter über Revierinfos bis hin zu Fragen des Binnenschifffahrtsfunks werden im Hafenhandbuch IJsselmeer auch alle grundsätzlichen Fragen beantwortet.

Aus dem Pressetext:


"Wer mitten in Europa ein geschütztes und weites Wassersportrevier sucht, wird sicher das Ijsselmeer inden Niederlanden ansteuern. Das einmalige Revier für Segler und die vielen angrenzenden Gewässer für Motorbootfahrer beschreibt Autor Manfred Fenzl in seinem Buch „Das Ijsselmeer“ in dreizehn Kapiteln nach einer umfangreichen Einleitung. Die einzelnen Abschnitte behandeln das nördliche Ijsselmeer (Rundtour von Kornwerderzand über Makkum, Workum, Hindeloopen, Stavoren, Lemmer, Urk und Lelystad nach Enkhuizen sowie
Medemblik und Den Oever), das Markermeer im Süden von Enkhuizen über Hoorn und Edam nach Uitdam, die Gouwzee mit Volendam, Marken und Monnickendam, das Ijsselmeer von Muiden über Muiderzand bis Lelystad (inklusive Abstecher nach Amsterdam) sowie die Randmeere vom Ketelmeer bis zur Eem und Amersfoort.

Außerdem beschreibt Ijsselmeer-Kenner Fenzl das Veluwemeer von Harderwijk bis zur Hollandse Brug, das abgeschlossene Binnenrevier Flevoland, Noord-Holland und die Vecht – eine Verbindung zwischen dem Ijsselmeer und Utrecht (das auch vom Rheingebiet aus erreichbar ist). Neu aufgenommen wurde die Beschreibung der Loosdrechtse Plassen, ein ganz eigenes Revier, das mit der Vecht verbunden ist.

Außerdem werden die Wasserwege von Deutschland aus zum Ijsselmeer dargestellt. Die für den Bootsurlauber wichtigen nautischen Informationen werden durch vielfältige Hinweise auf touristische Attraktionen und Tipps für den Landgang ergänzt.

Manfred Fenzl, Das IJsselmeer
Mit Noord-Holland • Randmeeren • Flevoland • Vecht • Eem •
Loosdrechtse Plassen
6. Auflage, 224 Seiten, 176 Fotos (farbig), Format 18,3 x 24,9 cm, gebunden
€ 29,90 (D) / € 30,80 (A) / sFr 40,90 (CH)
ISBN 978-3-89225-327-3
Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Gleich bei Amazon bestellen.


Umfangreiche Revierinfos Niederlande /Holland gibt es bei
Yachtfernsehen.com > Reviere > Niederlande.

Revierführer IJsselmeer gleich kaufen

Bootsführer - Manfred Fenzl, Friesland

Manfred Fenzl: Friesland - Zwischen Ems und IJsselmeer - Mit Route durch das Veen

Der Törnführer von Manfred Fenzl, Friesland - Zwischen Ems und IJsselmeer - Mit Route durch das Veen, ist auch für Hochseesegler nützlich, die an der Nordseeküste zwischen Holland und Deutschland unterwegs sind: Oft zwingt raues Wetter die Segler zu unfreiwilligen Hafentagen. Eine Alternative ist die Stehende Mastroute / Staande Mastroute, die von Delfziijl an der Emsmündung bis zum IJsselmeer oder nach Harlingen am holländischen Wattenmeer führt. Auch von Lauwersoog kann man in die friesischen Kanäle fahren.

Der Törnführer Friesland bietet eigentlich alles, was man für die Fahrt mit Segelbooten und Motorbooten benötigt. Zwar wird auch auf die offiziellen Karten verwiesen, aber eigentlich reicht neben dem ANWB-Watersportalmanak, Teil I, auch Fenzls Friesland-Buch. Es enthält alle wichtigen nautischen Infos wie beispielsweise Wegerecht, UKW-Funk-Vorschriften (ATIS) und vorgeschriebene Ausrüstung an Bord.

Eine Stärke von Manfred Fenzl, Friesland - Zwischen Ems und IJsselmeer, sind die präzisen Karten. Übersichtskarten helfen bei der Orientierung und Streckenplanung, ganzseitige Detailkarten gibt es von sinnvollen Streckenabschnitten mit Wassertiefen, Bootstankstellen, Brückenhöhen, UKW-Kanälen, Schleusen und Marinas. Reich bebilderte touristische Hinweise machen Lust auf viele Zwischenstopps in diesem einzigartigen Wassersportrevier Friesland.

Mit einem Wasserstraßennetz von rund 1300 Kilometer Länge und mehr als 30 Seen sowie Erholungsgebieten ist die Provinz Friesland tatsächlich ein einmaliges Wassersportrevier. Die gezeitenfreien Wasserwege sowie die großen und kleinen Seen bieten für längere Sommertörns ebenso wie für einen Kurzurlaub vielfältige Möglichkeiten. Liegeplätze findet man in der Natur oder in einem der zahlreichen Marinas und Yachthäfen, in denen viele Freizeitangebote und eine freundliche Atmosphäre zum Bleiben verlocken. Oft kann man auch inmitten der kleinen historischen Hafen- und Handelsstädte sowie pittoresken Fischerdörfer mit ihren wunderschön restaurierten Häusern festmachen und die Hektik des Alltags vergessen. Mal eben kurz vor einem Café oder einer Kneipe festmachen für kopje koffie en appelgebak: Wo gibt es das sonst? In "Manfred Fenzl, Friesland - Zwischen Ems und IJsselmeer - Mit Route durch das Veen", gibt es viele Hinweise für lohnenswerte Stops.

So kommen auch die vielen Häfen und Anlegestellen auf den unzähligen friesischen Seen wie Lauwersmeer, Fluessen, Heegermeer, Slotermeer, Morra, Zwartemeer, Beulakerwijde und Giethornse Meer, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, nicht zu kurz. "Friesland - ZwischenEms und IJsselmeer" ist der perfekte Törnführer für die Gewässer zwischen Delfzijl, Harlingen, Lemmer, Urk, Kampen und Zwolle. Selbst die Anfahrtswege aus Deutschland via Dortmund-Ems-Kanal, Ems-Jade-Kanal, Rhein und ab Cuxhaven sind kurz beschrieben.

Neu aufgenommen ist die Route durch das Veen (vom Haren-Rütenbrock-Kanal bis Meppel) und die Fahrt vom Winschoter Diep zum Stadskanaal.

Manfred Fenzl
Friesland - Zwischen Ems und IJsselmeer - Mit Route durch das Veen


ISBN 978-3-89225-656-4

€ 29,90 (D) / € 30,80 (A) / sFr 40,90 (CH)

4., überarbeitete Auflage, 228 Seiten, 169 Farbfotos, 103 farbige Pläne, Format 18,1 x 24,6 cm, Edition Maritim

Versandkostenfrei erhältlich auch im
Sailpress-Shop.

Neu: ADAC-Hafenführer 2009 für ganz Europa

Düsseldorf (SP) Mit dem ersten gedruckten Marinaführer für Europa vom ADAC gibt es jetzt alle wichtigen Informationen zu über 1.000 Häfen aus einer Hand: Über 1.000 bewertete und ausführlich beschriebene Marinas in 15 europäischen Ländern.

O-Ton ADAC: "Der ADAC Marinaführer macht regionale Hafenhandbücher und Revierführer überflüssig. Zu jeder Marina gibt es umfassende Informationen, die für das Ansteuern und Anlegen wichtig sind. Und das nicht nur für die Binnen- und Seehäfen in Deutschland, sondern auch für die wichtigsten europäischen Bootssport-Reviere (Hafenkarten, Piktogramme für die wichtigsten Einrichtungen, Textbeschreibungen von Lage, Charakteristik und Besonderheiten der Marinas, praxisorientiertes Bewertungsschema). Dazu gibt es einen attraktiven Magazinteil zu nautischen Themen. Hier finden Bootssportler Spannendes und Nützliches rund um ihr Hobby."

Neuer Törnatlas Mecklenburgische Gewässer

Törnatlas Mecklenburgische und Märkische Gewässer.

Elbe zwischen Magdeburg und Dömitz

Viel Karte für wenig Geld: Die Neuauflage des Törnatlas’ Mecklenburgische und Märkische Gewässer ist nochmals erweitert worden: In der vierten Auflage der Wassersportkarte ist die Elbe zwischen Magdeburg und Dömitz auf detaillierten Wasserstreckenkarten dargestellt. Damit bietet der kleine mecklenburgische Verlag Quick Maritim Medien das beste Preis-Leistungsverhältnis, denn für 25 Euro gibt es sonst nicht mal Teilgebiete des beliebtesten deutschen Wassersportreviers zwischen Elbe und Oder.

„Wasser hört an den Grenzen eines Bundeslandes nicht auf zu fließen“, erklärt Verlegerin und Autorin Dagmar Rockel, warum sollte es also eine Wasserstraßenkarte tun? Aus eigener Erfahrung weiß sie, dass eine Wasserstraßenkarte vor allem bordtauglich sein muss. Das heißt: Auch bei Sonnenlicht zu lesen, Spiralbindung, große Schrift, kräftige Farben „und ein Bad im Kanal müssen die Seiten abkönnen ohne zusammenzukleben“, ergänzt Rockel.

Neben der Größe des dargestellten Reviers (von der Müritz über Berlin, die Elbe und die Havel sind alle für Motorboote zugelassenen Gewässer zwischen Elbe und Oder enthalten) ist die eigentliche Sensation des Törnatlas’ die Qualität der Informationen. „Die Recherche ist das Aufwändigste“, sagt die Verlegerin. Jeder Hafen wird geprüft, bevor er aufgenommen wird, Befahrensregelungen, Brückenhöhen und Vorschriften sind auf dem aktuellsten Stand. Der Törnatlas ist der Kartenband zum Hafen- und Reiseführer Törnplaner Mecklenburgische und Märkische Gewässer.

Törnatlas Mecklenburgische und Märkische Gewässer, 4. Auflage Juni 2008, 100 Seiten, 84 vierfarbige Wasserstreckenkarten, Infoteil mit großem Register, A4-Format, Spiralbindung, ISBN: 978-3-9806720-5-4, 25 Euro.

Reeds - einfach alles drin

Erscheint jährlich neu.

Reeds Nautical Almanac 2009
Europäischer Atlantik/Nordsee: Von Skagen bis Gibraltar / Mit Azoren

Dieses jährlich erscheinende Kompendium bietet alle nautischen Informationen, die ein Skipper auf den Seerevieren des europäischen Atlantiks bzw. der Nordsee benötigt.

Aufgeteilt in 25 Abschnitte, wird die gesamte europäische Küste vom dänischen Skagen bis zur Meerenge von Gibraltar vorgestellt:
Dänemark, Deutschland, die Niederlande, Belgien, die Britischen
Inseln sowie die Atlantikküsten von Frankreich, Spanien und Portugal
sowie die Azoren.

Schnell und übersichtlich findet der Leser über 700 detaillierte Pläne von Häfen und Marinas mit Hinweisen auf Versorgungsmöglichkeiten. Neben Routenbeschreibungen sind die jeweiligen Leuchtfeuer und Gezeitentafeln aufgeführt. Angaben zu Sprechfunk, Seewetterberichten, Revierkarten, Entfernungstabellen und 7500 Wegpunkten sowie über 100 zusätzliche Tabellen und Diagramme ergänzen dieses außergewöhnliche Standardwerk in englischer
Sprache.



1052 Seiten, 745 farbige Pläne, 159 Tabellen, 590 farbige Abbildungen, 24 Farbfotos, Format 19 x 26,5 cm, gebunden, ISBN: 978-3-89225-602-1, EURO 58.00

Vom Organisator der ARC

Die Routen von einem Paradies zum anderen.

Jimmy Cornell, Segelrouten der Welt

Dieses moderne Standardwerk stellt rund 500 Segelrouten ausführlich vor.

Das nunmehr erweiterte Werk umfasst neben den beliebten Routen in tropisch-warmen Traumrevieren auch die zunehmend interessanten Törns in den extremen Breiten von Nord- und Südatlantik.

In diesem Buch sind ausführlich beschrieben und aufgeführt:
– rund 500 Segelrouten
– die Koordinaten von ca. 4000 Wegpunkten weltweit
– die deutschen, britischen und amerikanischen Seekarten und
Seehandbücher zu jeder Route
– umfassende allgemeine Informationen zu Klima, regionalen Wetter-
bedingungen, Wind- und Strömungsverhältnissen.

Selbstverständlich werden auch die Törnvorbereitung, die Wahl des optimalen Zeitrahmens sowie Einklarierungsmodalitäten ausführlich beschrieben.

752 Seiten, 90 Pläne, Format 18,5 x 23 cm, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-89225-528-4, EUR: 34.90

Norwegen

Ein Hafenhandbuch in zwei Bänden für die norwegische Südküste.  

Norwegische Südküste in zwei Bänden

Havneguiden I und II: Ein norwegisches Hafenhandbuch für die norwegische Südküste. Band 1: von den Koster-Inseln bis zum Langesundsfjord westlich Larvik. Band 2: bis Lindesnes westlich von Kristiansand.

Es werden jeweils mehr als 220 Häfen und Ankerplätze mit Luftaufnahmen und Detailplänen beschrieben. Auch Felsenhaken zum Festmachen und andere Einrichtungen sind mit Symbolen dargestellt. Ergänzende Hinweise zu lokalen Besonderheiten und Vorschläge für Landausflüge finden sich in norwegischer Sprache im Begleittext.

Havneguiden 1 / Havneguiden 2 von Hanne und Jørn Engevik, Format 33x24cm, spiralgebunden, jeweils etwa 69 Euro.

Estonian Cruising Guide

Estonian Crusing Guide, englischsprachig.

Estonian Cruising Guide

Der englischsprachige Estonian Cruising Guide ist Hafen- und Revierhandbuch sowie Reiseführer in einem. Gegliedert in sechs Reviere von Narva an der Grenze zu Russland bis hinunter in die Bucht von Riga, an Pernau vorbei zur lettischen Grenze sind 57 estnische Häfen aufgeführt.

Es finden sich alle wichtigen Daten: Ansteuerung, Tiefen, Liegemöglichkeiten, Symbole zu Serviceeinrichtungen, Kontaktdaten, farbige Luftaufnahmen und Landkartenausschnitte mit der Umgebung. 33 Hafenpläne.

Der Textteil bietet ergänzende Informationen zum Befahren der estnischen Gewässer. Von den vorherrschenden Wetter- und Seegangsbedingungen bis zu Zoll- und Hafenformalitäten ist alles beschrieben.

Allgemeinere Tipps für Reisende in Estland sind genauso zu finden wie die interessantesten Ausflugsziele im Bereich der verschiedenen Revierabschnitte.

174 Seiten, 25x18cm, Spiralbindung, etwa 77 Euro.


(c) Q-Visions Media Andrea Quaß